Ihr Ansprechpartner

Matthias Reithmann

Matthias Reithmann,
Ihr Querhandeln-Trainer©

Telefon: 0160 / 98 20 14 92

Kontaktformular

 

.

Musikalisch aktiv wahrnehmen, singen und musizieren – Rhythmisch-musikalische Tätigkeiten erfahren und ausüben

  1. Die Aussage "Musik ist wie eine andere Welt" bedeutet für die musikalische Erziehung von Kindern, dass ...
  2. Erläutern Sie die Bedeutung von Musik und Rhythmik für die kindliche Entwicklung!
  3. Gehen Sie der Frage nach, ob der gute Musikgeschmack angeboren ist oder nicht!
  4. Erläutern Sie die typischen Merkmale eines Kinderliedes!
  5. "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum". Erläutern Sie diese Aussage von Friedrich Nietzsche (1844-1900, deutscher Philosoph) am Beispiel einer musikalischen Aktivität für Ihre Kindergruppe!
  6. Begründen Sie mit Ihren Fachkenntnissen die Frage "Macht Musizieren schlau?"
  7. Gestalten Sie ein Angebot "Singend die Welt entdecken"! Erläutern Sie an diesem Angebot die Vorbereitungsphase, die Motivationsphase, die Hinführungsphase, die Erarbeitungsphase, die Vertiefungsphase und die Abschlussphase!
  8. Erläutern und begründen Sie fundiert "Das Gespür für Rhythmus ist angeboren!"
  9. Beschreiben Sie die Herausforderungen bei einer Liedanalyse!
  10. Erläutern Sie die Kriterien, die Sie bei einer Liedanalyse anwenden!
  11. Erläutern Sie die theoretische und praktische Vorgehensweise bei einer Liedeinführung!
  12. Beschreiben Sie die Kennzeichen, die Kompetenzen, die Qualifikationen, die eine musikalische Persönlichkeit, eine pädagogische Fachkraft auszeichnen!
  13. Sie haben die Aufgabe ein Musikzimmer oder einen Raum für musikalische Aktivitäten in Ihrer Einrichtung einzurichten. Erläutern Sie die Kriterien, die Sie bei der Gestaltung berücksichtigen!
  14. Stimmbildung ist eine wesentliche Aufgabe von Logopäden und Musikpädagogen. Beschreiben Sie Vorgehensweise bei der Stimmbildung und welche Medien oder Spiele und Geschichten Sie während der Stimmbildung einsetzen!
  15. Beschreiben Sie, weshalb Instrumente als Ausdrucksmittel gedeutet werden können!
  16. Erläutern Sie die Bedeutung von Körperinstrumenten und für welche Aktivitäten eignen sich besonders die Körperinstrumente?
  17. Begründen Sie die Aussage von Gunter Kreutz, Musikwissenschaftler: "Wer singt, gewinnt Lebensqualität und ist gesünder"!
  18. Beschreiben Sie die Gemeinsamkeiten zwischen Motorik und Rhythmik!"
  19. Erläutern Sie die Aussage einer pädagogischen Fachkraft "Den Tanz haben wir wieder zu den Menschen zu bringen!"
  20. Begründen Sie die Aussage "Kinder, die ein Musikinstrument spielen, haben eine längeranhaltende Konzentrationsdauer!"
  21. Erläutern Sie "Musikinstrumente spielen fördert die Konzentration!"
  22. Beschreiben Sie die musikalische Entwicklung von Kindern in der Anwendung vielfältiger Musikinstrumente bzw. in der Anwendung von den orffschen Instrumenten!
  23. Nennen Sie einfache Liedbegleitungen und Stabspiele in der Pentatonik!
  24. Auf welche pädagogischen Prinzipien, Techniken, Methoden haben Sie beim Verklanglichen von Gedichten und Geschichten zu achten? Begründen Sie Ihre Aussage!
  25. Erläutern Sie die Auswirkungen und Folgen der kreativen Sprech- und Sprachförderung in der Anwendung von Musik und Rhythmik!
  26. Weshalb wird die interkulturelle Arbeit durch Musik positiv verstärkt?
  27. Beschreiben Sie, weshalb die Orgel die Königin der Instrumente genannt wird! Welche Bedeutung hat das Orgelspiel und das Hören von Orgelklängen für die kindliche Entwicklung?
  28. Erläutern Sie die Bedeutung und Ziele der musikalischen Bewegungsgeschichten!
  29. Erläutern Sie die Bedeutung der musikalischen Früherziehung!
  30. Beschreiben Sie, weshalb die musikalische Früherziehung als ein Modell zur "Hörerziehung-die Fähigkeit des richtigen Hörens" angesehen werden kann!


.
.

xxnoxx_zaehler