Ihr Ansprechpartner

Matthias Reithmann

Matthias Reithmann,
Ihr Querhandeln-Trainer©

Telefon: 0160 / 98 20 14 92

Kontaktformular

 

Sie sind hier: www.querhandeln.de / Termine
.

Termine im Überblick im Jahr

Den 29. Tag im Monat als kleinen aber feinen Tag der emotionalen Achtsamkeit begehen.

Diese Tage dienen als Vorbereitung auf den 2. großen Tag der emotionalen Achtsamkeit am Sonntag, 29. September 2019

 

Gern unterstütze ich Sie bei der Gestaltung dieses Tages in Form von Seminaren, Trainings, Vorträgen und Workshops:

 

Jahr 2019

  • Freitag, 29. März 2019
  • Montag, 29. April 2019
  • Mittwoch, 29. Mai 2019
  • Samstag, 29. Juni 2019
  • Montag, 29. Juli 2019
  • Donnerstag, 29. August 2019
  • Sonntag, 29. September 2019 - 2. nationaler Tag der emotionalen Achtsamkeit

Für diese 29. biete ich Ihnen folgende Themen an:

  • Führung 4.0 und emotionalen Achtsamkeit
  • Die emotionale Achtsamkeit in der Teamentwicklung
  • Ist Brüllen und Klartext reden noch erlaubt?
  • Wie gestaltet eine von emotionaler Achtsamkeit geprägte Persönlichkeit Ihr Berufs- und
  • Privatleben?
  • Die Bedeutung der Neurowissenschaften in der Umsetzung der emotionalen Kompetenzen
  • und der emotionalen Achtsamkeit
  • Auf Entdeckungsreise zu meinen emotionalen Kompetenzen
  • Mit emotionaler Achtsamkeit professionelle Entscheidungen fällen
  • Ihre speziellen Themen

Terminvereinbarungen mit Matthias Reithmann,

matthias.reithmann@querhandeln.de, Mobil: 0160 / 98 20 14 92

Mai 2019

Dienstag, 21. Mai 2019, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Macht ein Roboter morgen meine Arbeit? - Workshop zum Thema Digitalisierung in Gesellschaft und Arbeitswelt

 

  • Übernimmt im Kindergarten oder anderen Kindereinrichtungen zukünftig der Roboter die Erziehung, die Betreuung, die Begleitung und die Bildung der Kinder?
  • Verliere ich meine Arbeitsstelle, wenn die Digitalisierung weiter fortschreitet?
  • Wie gehen wir mit der spannenden Frage um, wenn es zukünftig heißt, wegen Industrie 4.0 oder Arbeit 4.0 bin ich arbeitslos geworden?
  • Fragen über Fragen, die jeden einzelnen Menschen, die jede einzelne Persönlichkeit, die jede und jeden individuellen Arbeitnehmer*in beschäftigen. Und die Arbeitgeber, welche Fragen stellen sie sich, wenn es um die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens bzw. Digitalisierung in der Gesellschaft, Transformation der Gesellschaft, Industrie 4.0, Arbeit 4.0, Einsatz von Roboter in der Arbeitswelt sind Prozesse und Entwicklungen, die unser Privatleben und unser berufliches Leben zukünftig stark verändern.
  • Sich mit diesem gesellschaftlichen Wandel aktiv auseinanderzusetzen gehört heute zu unseren beruflichen, kirchlichen und privaten Aufgaben. Der Workshop setzt sich deshalb mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Arbeitswelt und unsere Kirche auseinander, mit den neu entstehenden Berufsbildern und den Möglichkeiten, die die Digitalisierung jedem einzelnen von uns bietet.
  • Während unseres Digitalisierungsworkshops beschäftigen wir uns 
    • mit der Bedeutung von Arbeit 4.0, Industrie 4.0, Transformation in der Gesellschaft
    • mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Arbeitswelt
    • mit den neu entstehenden Berufsbildern
    • mit dem Digitalisierungsweg in der Stadt Winnenden
    • mit den Möglichkeiten wie wir aktiv am Digitalisierungsprozess in den unterschiedlichen Berufsfeldern teilnehmen können.

 

Ort:

Gemeindesaal unter der Kath. Kirche St. Karl Borromäus, Marienstr. 2, 71364 Winnenden

Leitung/Referent:

Matthias Reithmann, BDVT geprüfter Trainer und Berater, Master of cognitive Neuroscience

Kosten:

Spenden erbeten

Anmeldung:

nicht erforderlich

Veranstalter:

Katholische Seelsorgeeinheit Winnnenden, Schwaikheim, Leutenbach

Juli 2019

Freitag, 05. Juli 2019, 18.00 Uhr bis Sonntag, 07. Juli 2019, 14.30 Uhr

Erlebniswochende mit allen Sinnen in Verbindung mit neurowissenschaftlichen Erkenntnissen

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler