Ihr Ansprechpartner

Matthias Reithmann

Matthias Reithmann,
Ihr Querhandeln-Trainer©

Telefon: 0160 / 98 20 14 92

Kontaktformular

 

.

Rechtliche Bedingungen sozialpädagogischer Arbeit einhalten

  1. Mit welchen grundlegenden Gesetzen arbeiten Erzieherinnen und Erzieher? Beschreiben Sie stichwortartig die Anwendung dieser fundamentalen Gesetze!
  2. Erläutern Sie die rechtliche Seite für den Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung!
  3. Als Personalverantwortliche für den Erzieherbereich haben Sie arbeitsrechtliche Regelungen zu beachten: Erläutern Sie diese an praktischen Fällen!
  4. "Kinder haben ein Recht auf Bildung" Nehmen Sie unter juristischen Gesichtspunkten ausführlich Stellung zu dieser Aussage!
  5. Beschreiben Sie die juristischen Punkte, auf die Sie beim Schwimmen mit Kindern zu achten haben!
  6. Ein Kind klettert in der Turnhalle die Kletterstangen nach oben. Beschreiben Sie und begründen Sie welche erzieherischen Maßnahmen Sie wählen. Besteht eine Aufsichtspflichtverletzung? Begründen Sie! Anschließend zeigen Sie den Zusammenhang zwischen Beobachtung, Umsetzung des Bildungsplanes sowie den verschiedenen Kompetenzen und Prinzipien auf!
  7. Erläutern Sie die Kriterien für ein qualifiziertes Arbeitszeugnis!
  8. Nennen und beschreiben Sie die gesetzlichen Grundlagen für Partizipation. Erläutern Sie anschließend die Maßnahmen, die Sie kennen, Partizipation umzusetzen!
  9. Erläutern Sie, weshalb es von Vorteil ist, dass ab 21 Jahren das Erwachsenen-Strafrecht gilt!
  10. Ein 1,5 Jahre altes Kind stirbt während der Mittagsruhe im Schlaf- oder Ruhesaal in einer Kita. Die Überwachung fand mit einem hochsensiblen Babyfon statt. Nehmen Sie unter rechtlichen Gesichtspunkten ausführlich Stellung!
  11. "Aufsicht ist nicht Totalüberwachung" sagt Hartmut Gerstem, Lehrbeauftragter für spezielle Rechtsfragen. Erläutern Sie unter rechtlichen Gesichtspunkten diese Aussage!
  12. Eine neue Form der Aufsichtspflicht sind GPS-Uhren und Kontroll-Apps. Erläutern Sie, weshalb Pädagogen vor diesen technischen Geräten warnen!
  13. Sie haben die Aufgabe, einen Waldtag rechtssicher zu planen. Welche pädagogischen und rechtlichen Punkte beachten Sie?


.
.

xxnoxx_zaehler